About us

Wir
Auf unserer Reise sind wir die Globekicker, zwei unerschrockene Jungs, die mit Bernd, unserem Bus, und dem Libero, unserem Kickertisch, das Abenteuer suchen. Im normalen Leben sind wir Simon Striegel und Stefan Perlebach. Gemeinsam wohnen wir seit 2007 in Bremen und studieren an der Universität Politik- und Wirtschaftswissenschaften. Unser fachliches Hauptaugenmerk liegt im Bereich Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit, unser freizeitliches kreist um den Beachvolleyball, die Frisbeescheibe, elekronische Tanzmusik und selbstverständlich die Kickerei.

Und jetzt aber wirklich “Wir über uns”

Warum Simon und kein anderer?
Weil Simon als einziger Zeit hatte. Nein, Quatsch, ich kenne Simon seit dem Studium und es gibt sonst niemanden, mit dem ich auf diese Reise gehen würde. Er ist ein Mensch, auf den man sich immer verlassen kann, der so empathisch ist, dass er weiß, wenn es mir schlecht geht, bevor ich es selber merke und er hat rote Haare. Simon hat einen guten Musikgeschmack, macht den leckersten Flammkuchen und ist dazu noch trinkfest. Was kann es also für einen besseren Reisepartner geben? Außer, dass er beim kickern nur ein mittelmäßiger Gegner sein könnte, habe ich keine Bedenken, dass ich mich auf der Reise langweilen werde.

Warum Stefan und kein anderer?
Witzig, verlässlich, erlebnisorientiert – dafür weiß ich Perle, wie ihn als sein Freund nenne, zu schätzen und kann mir sicher sein, dass keine Langeweile mit meinem Mitreisenden aufkommt. Unsortiert, chaotisch, unordentlich – auch das ist Stefan. Da könnte man zwar denken: “Mit so einem hältst du es keine Woche in einem Bus aus.” – Aber das kommt mir bei Stefan nicht in den Sinn. Wie ich bereits selbst erleben durfte, ist er ein sehr entspannter und rücksichtsvoller Weggefährte, der sich gern treiben lässt und immer offen mit einem umgeht. Wenn man darüber hinaus auch weiß, dass er nicht gleich davonrennt, wenn es mal brenzlig wird, dann kann man sich schon guten Gewissens in ein Abenteuer mit ihm stürzen. Und nebenbei: Einen Aufbaugegner am Kickertisch werde ich an den anstrengenderen Tagen sicherlich mal gebrauchen können!

Der Bus Bernd:
Bernd ist der Jüngste im Bunde. Am 17.12.1987 erblickte er im beschaulichen Flensburg den Teer auf der Straße. Bevor auch ihn das Fernweh packte, arbeitete Bernd im öffentlichen Dienst als verbeamteter Polizeitransporter. Obwohl er dort gute Arbeit vollrichtete und allseits beliebt war, entschloss er sich gegen ein Leben auf der Überholspur. Bernd suchte die Veränderung und wagte den Schritt in die Selbstständigkeit – als Wohnmobil. Dafür waren ein paar optische Veränderungen nötig, die er gerne in Kauf nahm. In neuem Glanze erstrahlend fand er weitere Weggefährten, die seine zuverlässige und unermüdliche Art schätzten und zusammen mit ihm viele Orte in Deutschland und Europa bereisten. Bernd war jetzt nicht länger Transporter, sondern begeisterter Camper.

Warum Bernd und kein anderer?
Weil er mit seinen 95 PS nicht nur der Größte und Schnellste, sondern auch der Kräftigste auf unserer Reise ist. Und noch viel wichtiger: In brenzlichen Situationen schaltet er automatisch und kommt schnell in die Gänge!

7 Antworten auf About us

  1. Kicker Sport sagt:

    Hallo Jungs,

    wunderbare Aktion, die ihr da gestartet habt. Habe eure Berichte zumindest schon bis Esfahan verfolgt und bleibe weiter gespannt dabei.

    Gerne werde ich auf eure neuen Abenteuer mit Bernd und dem Libero Kicker hinweisen.
    Macht weiter so…

    Viele Grüße und gute Reise,
    Thomas

  2. Chris sagt:

    Geniales Ding!
    Gruss aus dem Nordosten Chinas.
    By the way, werdet ihr in Changchun Jilin China einen Stopp einlegen?
    Wir zocken hier auf Fireball Tischen.
    You are welcome!
    Chris

    • Simon sagt:

      Moin!
      Danke für das nette Feedback! Wir wissen noch nicht, ob wir es nach China schaffen. Die Einreise ist erschwerlich und auch sehr teuer, weil man sich organisierten Reisegruppen anschließen muss. Soweit wir wissen, führt daran kein Weg vorbei, oder weißt du von Alternativen? Es bleibt ohnehin erstmal abzuwarten, wie die Reise läuft. Aber für ein Match auf dem Fireball wären wir natürlich zu haben ;-)
      Beste Grüße nach China!
      Simon

  3. Quincy sagt:

    Hey Ihr Globekicker,
    ich wünsche Euch eine tolle Zeit mit Bernd und all den Menschen, die ihr kennen lernen werdet!
    Hat zwar lang genug gedauert mit Eurer Abfahrt, aber echt klasse, dass es jetzt doch endlich losgeht!

    Passt auf Euch auf und haltet uns auf dem Laufenden!

    Lieben Gruß aus Bremen,
    Quincy

  4. Mathias sagt:

    So Jungs,

    auf geht’s. Lasst Bernd’s Räder und die Kickerbälle rollen und habt viel Spaß dabei!!!
    Bin gespannt von euch zu hören.

    Go with the flow!

  5. …na endlich!!! ;-) ))
    So jetzt aber los….viel Spass und viel Erfolg mit eurer Idee, und alles mitnehmen was geht!!! So eine Reise ist durch nichts zu ersetzen!
    Grüße
    Die Orangetrotter
    Helga & Jürgen

  6. marco sagt:

    well guys, hope you a enjoyable trip (must admit, I envy you a lot)….keep us updated

    marco

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>